Letzte Änderung 02.02.2021. Dann rufen Sie sofort Ihre Ärztin/Ihren Arzt oder ein Spital an. ... Informationen zum Corona-Virus, wann Sie zuhause bleiben müssen. Residents of old people's homes and nursing homes are among those at especially high risk. Schwangere Frauen. Gemäss Studien hatten die schwangeren Frauen mit schweren Krankheitsverläufe meist auch andere Risikofaktoren wie Übergewicht, höheres Alter und Vorerkrankungen. Sie sollten deshalb möglichst vor einer Ansteckung geschützt werden. Bisher sind … corona-data.ch wurde vor kurzem aktualisiert und ist, wegen dem damit verbundenen Zeitaufwand, für veraltete Browser wie Internet Explorer nicht mehr verfügbar. 4 ArG), sofern sie damit einverstanden ist und keine gefährliche oder beschwerliche Tätigkeit vorliegt. Für symptomatische Schwangere sehen die Autoren einer US-amerikanischen Studie dies für ihr Patientenklientel im Vergleich zu nicht-schwangeren COVID-19-Patientinnen bestätigt (80). Wir aktualisieren sie laufend. Am besten schützen Sie sich vor einer Ansteckung indem Sie sich an die Hygiene- und Verhaltensregeln halten. Auf Grund der vermehrten Hinweise ist die Entscheidung zur Einstufung als besonders gefährdet jedoch als Vorsichtsmassnahme zu werten. Die Regeln und Verbote des Bundes, Informationen zum Corona-Virus, wann Sie zuhause bleiben müssen. Anfragen im Zusammenhang mit Covid-19 beantworten wir nicht schriftlich. 5.8.2020 – Nach Evaluation der neuen Evidenz zu COVID-19 und Schwangerschaft sind wir in Zusammenarbeit mit der SGGG zum Schluss gekommen, dass schwangere Frauen zu den besonders gefährdeten Personen gehören sollen. Verschiedene Dachverbände im Gesundheitsbereich haben ein Informationsblatt zusammengestellt. Treffen Sie so wenig Menschen wie möglich. Corona beschäftigt uns alle. Das Merkblatt Neues Coronavirus: Empfehlungen für Menschen mit Vorerkrankungen (PDF, 472 kB, 30.10.2020) liefert weitere Informationen für besonders gefährdete Personen. Ab 14 Uhr informiert das BAG zur aktuellen Lage. Dies ist jedoch die Minderheit. Auch wenn Sie Freunde oder Familie treffen. Für bestimmte … Schwangere gehören neu zu den besonders gefährdeten Menschen bei einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Kontaktstellen bei Sorgen und Einsamkeit. SARS-CoV-2, so der Name des aktuell umgehenden Coronavirus, breitet sich weltweit mit rasanter Geschwindigkeit aus. Bluthochdruck; Herz-Kreislauf-Erkrankungen; Diabetes; Chronische Atemwegserkrankungen; Krebs ; Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen; Adipositas Grad III (morbid, BMI ≥ 40 kg/m2) Falls Sie unsicher sind, ob Sie zu den besonders gefährdeten Personen gehören, wenden Sie sich … Eine monozentrische Kohortenstudie aus Texas betrachtete alle auf SARS-CoV-2 getesteten Schwangeren, einschließlich ambulant getesteter und asymptomatisch Infizierter. Bewohnerinnen und Bewohner von Alters- und Pflegeheimen gehören zu den besonders gefährdeten Personen. Informieren Sie sich direkt bei den Einrichtungen über besondere Vorkehrungen, Verhaltensregeln und Besuchszeiten. Besonders gefährdet sind: Ältere Menschen (Das Risiko für einen schweren Verlauf bei einer Ansteckung mit dem neuen Coronavirus steigt mit zunehmendem Alter. Informieren Sie sich auf unseren Seiten. Der er smittefare de fleste steder, men nu skal corona-forskere kortlægge, hvor covid-19-smitten især opstår. Coronavirus Infoline: +41 58 463 00 00, 6am to 11pm COVID-19 vaccination infoline: +41 58 377 88 92, 6am to 11pm Mandatory quarantine for persons arriving in Switzerland: List of the states and areas with an increased risk of infection, Infoline for people travelling to Switzerland: +41 58 464 44 88, from 6am to 11pm Personal responsibility remains important: Washing your hands … Auf Kontakte und Links finden Sie Kontaktinfos, auch zu anderen Bundesstellen und den Kantonen. Schwangere gelten bisher nicht als Risikogruppe in Bezug auf Corona – aber eine Schwangerschaft kann eine Belastung sein und es gibt noch nicht so viele Informationen zu Corona. Zum Seitenanfang Kontakt Kontakt. Albania Algérie Andorra Armenia Argentina Aruba Australia Azerbaijan Bahrain Belgium Беларусь/Belarus Bosnia And Herzegovina Brasil България / Bulgaria Canada Chile MAINLAND CHINA / 中国大陆 Hong Kong SAR / 香港特別行政區 Macau SAR / 澳門特別行政區 Taiwan, China / 中國台灣 Colombia Costa Rica Cyprus Česká republika Danmark Deutschland / Germany … 35a Abs. Informationen zum Schutz von Arbeitnehmenden finden Sie auf der Seite Schutzkonzepte. US-Behörde: Schwangere gehören zur Corona-Risikogruppe. Gebärdensprache. Lassen Sie Ihr Umfeld wissen, welche Unterstützung Sie benötigen. 21 . Schwangere haben kein erhöhtes Risiko, sich mit dem SARS-CoV-2 anzustecken. Denn vor allem bei ihnen kann die Erkrankung schwer verlaufen. Mehr als 3 Nachtschichten in Folge gelten als stark belastendes Arbeitszeitsystem und sind daher nicht möglich (Art. Wo das nicht möglich ist, braucht es … So schützen Sie sich und die betreute Person: Informieren Sie sich im Merkblatt Empfehlungen für betreuende Angehörige (PDF, 199 kB, 08.12.2020), was Sie im Alltag und beim Auftreten von Krankheitssymptomen beachten sollten. Auf Kontakte und Links finden Sie Kontaktinfos, auch zu anderen Bundesstellen und den Kantonen. Krankheit, Symptome, Behandlung . Das BAG reagiert damit auf neue Erkenntnisse. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war, dass neuere Studien vermehrt Hinweise darauf geben, dass schwangere Frauen bei einer Erkrankung an COVID-19 im Vergleich zu nicht schwangeren Frauen des gleichen Alters ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben können. Informationsblatt zum Coronavirus (PDF, 127 kB, 23.12.2020). Tragen Sie eine Maske, wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war, dass neuere Studien vermehrt Hinweise darauf geben, dass schwangere Frauen bei einer Erkrankung an COVID-19 im Vergleich zu nicht schwangeren Frauen des gleichen Alters ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben können. Für bestimmte Personen kann die Ansteckung mit dem Coronavirus gefährlich sein. Worauf sollten sie speziell achten? Testen. Es enthält zudem zahlreiche Unterstützungsangebote für Betroffene im Umgang mit ihrer Erkrankung in der aktuellen Situation. Leicht erhöhtes Risiko für schweren Krankheitsverlauf: Das BAG will Schwangere deswegen besonders schützen. Corona: Impfung bei Risikogruppe Ü60 zeigt in Israel Wirkung In Israel lassen erste Zahlen der Neuinfektionen bei Personen, welche die … Informationen zum Thema Schwangerschaft und dem Coronavirus finden Sie auf der Seite Häufig gestellte Fragen (FAQ). SGGG gynécologie suisse - Coronavirusinfektion COVID-19 und Schwangerschaft. Ausführliche Informationen zur Covid-19-Impfung finden Sie auf der Seite Impfung. Visits to care homes. Beschäftigt es Sie, dass Sie sich mit dem neuen Coronavirus anstecken und die Erkrankung einen schweren Verlauf nehmen könnte? Informationen zur Krankheit Covid-19, zu den Symptomen und dem Krankheitsverlauf sowie zum Ursprung des neuen Coronavirus, https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/krankheit-symptome-behandlung-ursprung/besonders-gefaehrdete-menschen.html, EDA: Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten, EDI: Eidgenössisches Department des Innern, EJPD: Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartment, VBS: Eidgenössisches Department für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, WBF: Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung, UVEK: Eidgenössisches Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, BLV: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen, MeteoSchweiz: Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, Swissmedic: Schweizerisches Heilmittelinstitut, EBG: Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann, Infektionskrankheiten: Ausbrüche, Epidemien, Pandemien, Krankheitsverlauf und Behandlungen bei Covid-19, Neues Coronavirus: Empfehlungen für Menschen mit Vorerkrankungen, Ergänzende Informationen zur Datennutzung, Gesundheit für Kinder und Jugendliche (Dossier), Biomedizinische Forschung und Technologie, Spende und Transplantation von Organen, Geweben und Zellen, Forschung an humanen embryonalen Stammzellen, Ausländische Abschlüsse Gesundheitsberufe, Chemikalienbelastung im menschlichen Körper, Kinder- und Jugendgesundheit: Zahlen & Fakten, Körpergewicht & Bewegung: Zahlen & Fakten, Nichtübertragbaren Krankheiten: Zahlen & Fakten, Unfall- und Militärversicherung: Statistiken, Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen, Adipositas Grad III (morbid, BMI ≥ 40 kg/m2). Informationen für lungen- und atemwegserkrankte Menschen (Schweizerische Gesellschaft für Pneumologie und Lungenliga Schweiz) (PDF). Auch in Deutschland werden täglich neue Fälle registriert. Für die Schweiz sind zwei Covid-19-Impfstoffe zugelassen. Sie können schwer erkranken. Wie kann man sich schützen? Anfragen im Zusammenhang mit COVID-19 beantworten wir nicht schriftlich. Die US-Gesundheitsbehörden haben schwangere Frauen auf die Liste der Risikopatienten für eine Covid-19-Erkrankung gesetzt. Schwangere gehören neu zur Corona-Risikogruppe. Deshalb gelten für sie die gleichen Schutzregeln wie für die übrige Bevölkerung. Wenn Sie zu den besonders gefährdeten Personen gehören, können Sie sich als Erstes impfen lassen. Zumindest bisher. Falls Sie unsicher sind, ob Sie zu den besonders gefährdeten Personen gehören, wenden Sie sich bitte an Ihre Ärztin oder Ihren Arzt. Der Kanton muss dem BAG ein Konzept vorlegen, etwa dazu wo, wer und wie oft getestet wird sowie welche Tests verwendet werden. Menschen mit Vorerkrankungen sowie in höherem Alter gelten als Risikogruppe in der Corona-Pandemie - Schwangere allerdings nicht. Besuche in und ausserhalb der Institutionen sollen grundsätzlich möglich sein. Anfragen im Zusammenhang mit Covid-19 beantworten wir nicht schriftlich. Letzte Änderung 04.11.2020. Bei Kindern ist das Risiko gering, schwer an Covid-19 zu erkranken. BAG zählt Schwangere neu zur Risikogruppe In den letzten Tagen und Wochen ist die Zahl der bestätigten Corona-Fälle konstant hoch. Wer gehört zu den Risikogruppen in der Corona-Pandemie? Vermeiden Sie nach Möglichkeit Stosszeiten an Orten mit hohem Personenaufkommen (beispielsweise Pendlerzeiten im ÖV oder am Bahnhof, Einkaufen am Samstag). BAG: Schwangere mit Vorerkrankung können sich doch impfen lassen ++ Corona als Härtetest für Versicherungen? Bei Vorerkrankungen wie etwa Diabetes und Bluthochdruck ist das Risiko für einen schweren Verlauf erhöht. … Das Coronavirus kann für ältere Menschen, schwangere Frauen und Erwachsene mit gewissen Vorerkrankungen gefährlich sein. https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/das-bag/aktuell/news/news-05-08-2020.html, EDA: Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten, EDI: Eidgenössisches Department des Innern, EJPD: Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartment, VBS: Eidgenössisches Department für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, WBF: Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung, UVEK: Eidgenössisches Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, BLV: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen, MeteoSchweiz: Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, Swissmedic: Schweizerisches Heilmittelinstitut, EBG: Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann, Ergänzende Informationen zur Datennutzung, Gesundheit für Kinder und Jugendliche (Dossier), Infektionskrankheiten: Ausbrüche, Epidemien, Pandemien, Biomedizinische Forschung und Technologie, Spende und Transplantation von Organen, Geweben und Zellen, Forschung an humanen embryonalen Stammzellen, Ausländische Abschlüsse Gesundheitsberufe, Chemikalienbelastung im menschlichen Körper, Kinder- und Jugendgesundheit: Zahlen & Fakten, Körpergewicht & Bewegung: Zahlen & Fakten, Nichtübertragbaren Krankheiten: Zahlen & Fakten, Unfall- und Militärversicherung: Statistiken. Personengruppen, die nach bisherigen Erkenntnissen ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben: Das Risiko einer schweren Erkrankung steigt ab 50 bis 60 Jahren stetig mit dem Alter an. Sie sollten mit Ihrer Arbeitgeber*in reden, um gute Lösungen zu … Teststrategie, Übernahme der Testkosten, die verschiedenen … Corona bei Kindern und in der Schwangerschaft. Erwachsene mit folgenden Vorerkrankungen. Auch am Wochenende. Antworten zu häufig gestellten Fragen zum Thema Schwangerschaft finden Sie hier. Unten finden Sie eine Liste mit Hotlines und Ratgebern rund um Corona. Die Regeln und Verbote des Bundes, Informationen zum Corona-Virus, wann Sie zuhause bleiben müssen . Informationen zur Krankheit Covid-19, zu den Symptomen und dem Krankheitsverlauf sowie zum Ursprung des neuen Coronavirus. 2020 Više informacija čfiđ˝čč ˙ ˇ˙ đ Serisch, roatisch, osnisch / serbe, croate, osniau / serbo croato osniaco / srpski eik, von Online-Redaktion - … Haben Sie ein oder mehrere Krankheitssymptome wie Husten (meist trocken), Halsschmerzen, Kurzatmigkeit oder einen plötzlichen Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, Fieber, Muskelschmerzen? Auch Vorerkrankungen erhöhen das Risiko zusätzlich.). Nach wie vor gibt es viele offene Fragen, insbesondere liegen bisher wenig Daten zu den ersten beiden Dritteln der Schwangerschaft vor. Loading. Datenschutzhinweis. Die spezifische Beurteilung im Einzelfall liegt beim behandelnden Arzt oder bei der behandelnden Ärztin. Halten Sie Abstand zu anderen Personen (mindestens 1,5 Meter). Nehmen Sie die Unterstützung an oder kontaktieren Sie Organisationen wie die Spitex. … Grundsätzlich gilt: Schwangere Menschen dürfen ab 6 Wochen vor und 8 Wochen nach dem Geburtstermin nicht arbeiten! Die Regeln und Verbote des Bundes, Informationen zum Corona-Virus, wann Sie zuhause bleiben müssen . Denn das Risiko steige, auf Intensivstationen im Krankenhaus zu kommen und an Beatmungsmaschinen angeschlossen zu werden. Dies ist jedoch die Minderheit. Eine weitere Risikogruppe sind laut dem RKI Diabetiker. Schreiben Sie wenn möglich gemeinsam das Wichtige auf, damit alles rasch greifbar ist, wenn Sie krank würden. Informieren Sie sich auf unseren Seiten. Und obwohl die Erkrankung COVID-19, also eine Infektion mit dem Virus, in den meisten Fällen mild oder sogar symptomfrei verläuft, gab es auch in Deutschland zahlreiche Todesfälle. Gemäss Studien hatten die schwangeren Frauen … Ab einem Alter von 50 Jahren erhöht sich zudem die Hospitalisierungsrate. Informationen zum möglichen Krankheitsverlauf finden Sie auf der Seite Krankheit, Symptome, Behandlung. Fragen und Antworten finden Sie hier. Bereiten Sie den Fall vor, dass Sie selbst krank werden: Bestimmen Sie – möglichst gemeinsam mit der von Ihnen betreuten Person – eine Stellvertretung. Wir aktualisieren sie laufend. Seit dieser Woche müssen Arbeitgeber Mitarbeiter, die der Risikogruppe angehören, wieder speziell schützen. Korona virus A-urirano 22. Bitte aktualisiere deinen Browser damit du auf die neue Seite zugreifen kannst und auch sonst sicher im Internet unterwegs bist. They should therefore be protected against infection as far as possible. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten. Zum … Gemäss dem bisherigen Wissensstand gibt es bei Kindern und Jugendlichen keine besonders gefährdeten Personengruppen, bei denen zusätzliche Schutzmassnahmen nötig sind. Die Erkrankung verläuft bei Schwangeren meist leicht, manche haben gar keine Symptome. Beschreiben Sie Ihre Symptome und sagen Sie, dass Sie zu den besonders gefährdeten Personen gehören. 14 MutterschutzVO). Insbesondere ältere Menschen können, bedingt durch das weniger gut reagierende Immunsystem, nach einer Infektion schwerer erkranken (Immunseneszenz). Gebärdensprache. Der Arbeitgeber darf eine Schwangere bis 8 Wochen vor der Niederkunft in der Nacht zwischen 20 Uhr und 6 Uhr beschäftigen (Art. "Wer kommt dafür auf, wenn mir oder meinem Baby etwas passiert, denn laut Berichten sind Schwangere zwar keine Risikogruppe, jedoch gibt es zu … Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung Es beinhaltet Wissenswertes zur Infektion und zu den möglichen Behandlungen. Corona-Newsticker. Sprechen Sie mit anderen Menschen über Ihr Erleben, Ihre Gedanken und Gefühle – mit Ihrer Familie, Freunden oder Bekannten oder auch mit Fachpersonen. Hintergrund für diese Entscheidung … Det er Nordsjællands Hospital, som står bag forskningen. Inhalt Vorsichtsmassnahme des Bundes - Schwangere gehören neu zur Risikogruppe. Betreuen Sie eine besonders gefährdete Person oder leben Sie im gleichen Haushalt? Tipps zur Pflege von sozialen Kontakten und zu Bewegung während der Corona-Pandemie. Ein schwerer Krankheitsverlauf kann einen negativen Einfluss auf die Schwangerschaft sowie das ungeborene Kind haben. So zeigen beispielsweise Daten aus Italien und China, dass unter den Menschen mit schweren … Kinder, Schwangere und stillende Mütter gehören zwar nicht zu den Corona-Risikogruppen, dennoch finden Sie hier Informationen für diese Patientengruppen bei COVID-19.